WEBRADIO

Standalone-Player

WA LAUFT?

Fr. 25.01. taptab

«Hello Mr. Defeat» Pre-Release Show Driven Under (SH), What The Hell (SH), Alarmstufe Blau (SH)

... mehr

Sa. 26.01. Platz 9, Schaffhausen

Kunstausstellung: HEROES & GHOSTS Mathis Gasser

... mehr

Mi 20.02. Neustadt-Bar

Lukas Bosshardt + Ghost Town Trio

... mehr

Rasa-App

Rasa App im Apple Store downloaden
Rasa App für Android downloaden
Radio Rasa
Postfach 3370
Mühlenstrasse 40
8200 Schaffhausen
T://052.624.67.76
F://052.624.67.77
Studio://052.624.67.75
E://info@rasa.ch
E://musikredaktion@rasa.ch

Fr. 25.01. taptab

Die SH-Metallarbeiter von Driven Under haben ihren zweiten Longplayer,  «Hello Mr. Defeat», am Start und feiern dies mit Freunden: What The Hell und Alarmstufe Blau – Letztere gröhlen zum Abschied laut: Servus!! Driven Under arbeiteten im eigenen Studio ein halbes Jahr lang an diesem neuen Album, man tüftelte und machte einfach, worauf man Bock hatte: Jeder  Song, egal, ob Prügelnummer oder Ballade, kommt nun frisch, abwechslungsreich und doch immer im Old-School-Heavy-Metal-Stil daher, der die spielfreudige Band ausmacht. «Hello Mr. Defeat» ist ein Longplayer voller Wucht geworden, was auch am Mixing und Mastering liegt: Für den finalen Feinschliff reiste man nach Göteborg zu Fredrik Nordström, einer Koryphäe der Metalszene, der von Dimmu Borgir über Arch Enemy bis Powerwolf mit vielen Grossen zusammenarbeitete. Textlich handeln die Songs auf dem neuen Album von Erfahrungen und Eindrücken aus dem Leben einer Schaffhauser Metalband, die es seit 2009 gibt und die etwa auch eine Russlandtour hinter sich hat – von guten, lustigen Zeiten also ebenso wie von finsteren Phasen und Abgründen unterwegs. Schon eine gefühlte Ewigkeit gibt es What The Hell, die Schaffhauser Referenz, wenn es um trashigen Metalcore geht. Das Quartett spielt nach wie vor ohne Schnörkel, aber mit viel Dampf und Seele. Nackenstarre und Hühnerhaut? Nöö, eher Genickbruch und Frostbeulen! Dritte im Bund dieser Nacht im Zeichen krass amplifizierter Saiteninstrumente und heftigen Trommelfellgeböllers sind Alarmstufe Blau. Sie finden: Sieben Jahre sind genug. Und spielen ihr Abschiedkonzert. Die Meinungen der hiesigen Musik-Connaisseure und -eusen oszillieren zwischen: «Was, die gibts noch?», «Kenn ich nicht» und «Blau bin i au». Auf jeden Fall freuen sie sich auf ein letztes Mal Rotzpunk und Dosenbier, bevor sie auf Rotwein und Schubert-Lieder umsteigen. Öl Abelass!

Veranstaltung auf tabtap

 

Sa. 26.01. Platz 9, Schaffhausen


HAUS ZUR LIEBE
PLATZ 9, SCHAFFHAUSEN

HEROES & GHOSTS, Mathis Gasser

OPENING SATURDAY, JAN 26th 6pm
JAN 27–MAR 17 2019

link zur Ausstellung

Mi 20.02. Neustadt-Bar


Eine äusserst spannende Fusion in Sachen Jazz steht an. Lukas Bosshardt, seines Zeichen Bandleader der Neustadt-Haus-Band "Grand Organ Band", und das "Ghost Town Trio", fusionieren für 2 Konzerte in der Neustadtbar. Man darf sich gespannt auf diesen Abend freuen und in der einmalig schönen Neustadt-Bar, Jazz geniessen.
Der Eintritt ist frei!
Konzertbeginn 20:00 Uhr
http://neustadt-bar.ch/