WEBRADIO

Standalone-Player

WA LAUFT?

Fr. 22.02. taptab

«Songs One Through Sixteen» Denver Broncos UK (USA), Support: Antenna Tony Monorail (CH), DJ Positive

... mehr

Mo. 25. + Di. 26.02. Stadttheater Schaffhausen

Familie Flöz: «Dr. Nest»
Schauspiel mit Masken und ohne Worte

... mehr

Do. 21.02. Kammgarn West

22. vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie Vernissage

... mehr

bis 17.03. Platz 9, Schaffhausen

Kunstausstellung: HEROES & GHOSTS Mathis Gasser

... mehr

Rasa-App

Rasa App im Apple Store downloaden
Rasa App für Android downloaden
Radio Rasa
Postfach 3370
Mühlenstrasse 40
8200 Schaffhausen
T://052.624.67.76
F://052.624.67.77
Studio://052.624.67.75
E://info@rasa.ch
E://musikredaktion@rasa.ch

News & Events

Fr. 22.02. taptab


Jack White outete sich als grosser Fan: The Denver Broncos UK passen perfekt zur verregneten, düsteren Jahreszeit – sie zelebrieren dunkel-atmosphärische Americana, kaputte Geschichten, die dein Herz packen. Colorados Hauptstadt Denver steht vor allem für zwei Dinge: für Erdöl und die sportlichen Erfolge des American-Football-Teams Denver Broncos. Mit beidem haben di ebenfalls dort ansässigen Denver Broncos UK (alias DBUK) allerdings nicht das Geringste zu tun. Das Quartett steht vielmehr für dunkle Stories, gebrochene Cowboys, für Nachtschatten-Americana – DBUK sind der untote Albtraum aller aufrechten Republikaner. Im kreativen Zentrum agiert Jay Munly – den umtriebigen Hauptsongwriter/Texter bei DBUK kennt man auch von seiner zweiten Band, Slim Cessna's Auto Club. Munly hat diesen angerauten Bariton, der von fern an Nick Cave oder Mark Lanegan erinnert um einem/einer die Nackenhaare aufstellt. Munly ist zudem so was wie ein Undergroundstar von Dark Country/Gothic Americana. Kein Wunder, dass Kollegen wie David Eugene Edwards (16 Horsepower, Woven Hand) gern mit ihm arbeiten. Zur Band gehören ferner Lord Dwight Pentacost (u.a. Banjo und Mundharmonika), die Sängerin und Cellistin Rebecca Vera und Slim Cessna, der neben allerlei Percussion und Drums gern auch das typische Bluegrass/Cajun-Waschbrett nutzt. Musikalisch setzen DBUK seit mittlerweile zehn Jahren auf folkige Intimität und ungefilterte Finsternis. Ihre fesselnde Musik voller Abgründe und Schönheit bescherte ihnen Schützenhilfe von prominenter Seite: Jack White outete sich früh als echter Fan und verschaffte der Band neben einiger PR auch einen Platz auf seinem Allstar-Tribute-Album «Rockin' Legends» (2013). Ins TapTab kommen DBUK mit ihrem aktuellen Album «Songs One Through Sixteen».
Den Support besorgt die Basler One-Man-Band Antenna Tony Monorail: Der wilde Mann fabriziert mit Maultrommel, Mundharmonika, Perkussionsgestampf und seiner Stimme ein Early-Blues'n'Trash-Ambiente und spact in hypnotischer Monotonie faszinierenderweise in ganz ähnliche Gefilde wie einst Suicide.

Veranstaltung auf taptab

Mo. 25. + Di. 26.02. Stadttheater Schaffhausen



Familie Flöz: «Dr. Nest»
Schauspiel mit Masken und ohne Worte von Fabian Baumgarten, Anna Kistel, Björn Leese, Benjamin Reber, Hajo Schüler, Mats Süthoff und Michael Vogel
Stadttheater Schaffhausen
Mo. + 26.02. - 19:30 Uhr
Veranstaltung Stadttheater Homepage

Do. 21.02. Kammgarn West


Foto: Simon von Gunten
Die 10 Finalisten des Nachwuchsförderpreis für Fotografie
zeigen ihre prämierten Fotoarbeiten. Der Preis wird jedes Jahr von der Vereinigung fotografischer Gestalter*innen ausgeschrieben. Eine externe Jury wählt aus den eingesandten Arbeiten die 10 herausragendsten aus. Nach Zürich, Lausanne und Basel machen die Finalist*innen nun das erste Mal in Schaffhausen halt, bevor die Ausstellung nach Stuttgart und Augsburg weiterzieht.
Kammgarn West Ausstellungsräume
Baumgartenstrasse 23
8200 Schaffhausen
Vernissage: 18:00 Uhr
Öffnungszeiten: Immer samstags 14:00-18:00 Uhr / bis 06. April

http://vfg-nwfp.ch/

bis 17.03. Platz 9, Schaffhausen



Mathis Gasser


HAUS ZUR LIEBE
PLATZ 9, SCHAFFHAUSEN

HEROES & GHOSTS, Mathis Gasser

OPENING SATURDAY, JAN 26th 6pm
JAN 27–MAR 17 2019

Die Ausstellung ist unregelmässig geöffnet:
Bei Interesse, bitte ein Mail schreiben an : info@zurliebe.com

link zur Ausstellung